Spezialität:

Herkunftsland:

Ausklappen

Produzent:

Ausklappen

XXL oder Piccolo?:

Inhalt in Litern

Budget:

Zuletzt angesehen:

Höchste Zeit zum Stöbern

Rivero Gonzalez

Eine Winzerfamilie aus dem unkonventionellen Weinland Mexiko – mit erstklassigen Weinen geprägt von südlichem Klima zwischen Wüste, Bergen und Karibik.

  • Blanco, Rivero Gonzalez, 0,75 lt.
    34,90 inkl. MwSt.
  • Rivera Gonzàles Tinto, Rivero Gonzalez, 0,75 lt.
    69,90 inkl. MwSt.
  • Rivera Gonzàles Tinto, Rivero Gonzalez, 1,5 lt.
    149,00 inkl. MwSt.
  • Rosado, Rivero Gonzalez, 0,75 lt.
    34,90 inkl. MwSt.
  • Scielo Blanco, Rivero Gonzalez, 0,75 lt.
    34,90 inkl. MwSt.
  • Scielo Reserva R2 Cabernet Sauvignon, Rivero Gonzalez, 0,75 lt.
    44,90 inkl. MwSt.
  • Scielo Tinto, Rivero Gonzalez, 0,75 lt.
    34,90 inkl. MwSt.

Rivero Gonzales – eine Winzerfamilie in der ältesten Weinbauregion Amerikas

Erstklassige Weine aus Mexiko

Zufällig wird man einen dieser handverlesenen Weine wohl eher selten probieren können. Auch wenn die Flaschen überall hin exportiert werden, ist ihre Auflage stark limitiert. Die Händler werden zu großen Teilen persönlich ausgewählt. Die ganze Anbauregion ist flächentechnisch gesehen international ein Zwerg. Der Anteil an Qualitätsweinen ist insgesamt jedoch einer der höchsten. Das Weingut produziert von jedem Wein auch nur wenige tausend Flaschen im Jahr. Bei den vielen Kunden aus der Nachbarschaft und der ganzen Welt ist es unwahrscheinlich zufällig Eine zu finden, denn sie bleiben meistens unter besonderen Liebhabern und Weinkennern.

Kritiker, sowie Genießer sind sich einig, die Weine von Bodega Rivero Gonzales halten ihr Qualitätsversprechen von der günstigsten bis zur teuersten Flasche.

 

Die Anfänge im mexikanischen Weinbau der Familie Rivero Gonzales

Es ist schwer zu glauben, doch vor 22 Jahren erst wurde das Weingut gegründet. Seitdem hat sich einiges verändert. Eines jedoch ist geblieben, der beständige Drang, die Produkte immer weiter zu perfektionieren. 1998 legt die Familie ihre ersten Weinberge in ihrer Heimat, dem Parras Valley an und legt damit den Grundstein für Großes. Zunächst beginnen sie nur in geringerem Ausmaß aber mit dem Ziel zu wachsen und zum Aushängeschild der Region zu werden.

Bereits mit ihren ersten Weinen zeigen sie der Weinwelt was sie können und begeistern Kritiker und Konsumenten. Auf diesem Weingut muss alles perfekt laufen. Jeder Arbeitsschritt wird mit äußerster Präzision und Sachverstand durchgeführt. Es wird explizit darauf hingewiesen, dass nur Produkte verkauft werden, die sie der eigenen Familie und Freunden servieren würden. Alles andere ist inakzeptabel.

Nur auf eine Art Wein zu machen, bedeutet Chancen auf Verbesserung und Perfektion zu verpassen. Darum werden jedes Jahr, bei kleinen Chargen, Techniken aus der ganzen Welt ausprobiert, sowohl im Weinberg, als auch im Keller. Auch vor neuen Technologien wird nicht zurückgeschreckt. Wenn moderne Gerätschaften das Potential haben einen Vorteil für Winzer, Natur und Qualität darzustellen, wird immer versucht sie in die Betriebsabläufe zu integrieren.

Fiesta im Weingut Rivero Gonzalez im Parras Valley

Das Parras Valley – Stolz und Heimat der Weinbaufamilie

Die Rivero Gonzales Familie sind, typisch Mexikanisch, stolz auf ihre Heimat Mexiko und das Parras Valley. In dem Tal wird seit der Ankunft der Spanier Wein angebaut. Der legendäre Konquistador Hernán Cortés pflanzte hier die ersten Weinreben in der Neuen Welt. Die ersten Trauben wurden lediglich zu Messewein verarbeitet während heute vor allem die Qualitätsweinproduktion im Vordergrund steht. Eigentlich sollte Weinbau in dieser Gegend unmöglich sein. Von Wüsten umgeben spricht alles gegen die Kultivierung von Pflanzen. Doch durch die erhöhte Lage wird hier ein einzigartiges Kleinklima geschaffen, dass die perfekten Voraussetzungen für die Weinproduktion bietet.

Der Boden und die Menschen beeinflussen den Wein maßgeblich. Darum ist ihre Heimat für sie der perfekte Ort um erstklassige Weine herzustellen. Mit den hohen Anforderungen, die an ihre Erzeugnisse gestellt werden, wollen sie zudem ihr Bild mexikanischer Produkte international verbreiten. “Hecho en Mexico” ist hier Markenzeichen.

Vor allem möchte die Familie aber ihre Region unterstützen. Sie veranstalten Feste, steigern den Tourismus, kaufen nur von ausgewählten lokalen Bauern zu und vermarkten sich immer als Teil des Parras Valley.

 

Das Logo des Weinguts setzt sich aus den beiden alten Wappen der Familien Rivero und Gonzales zusammen. Es wurde bei der Gründung erstellt und nach dem Umzug des Firmensitzes nach North Fork aktualisiert.

 

Nicht mehr warten – Rivero Gonzalez Weine probieren!

Haben wir diese Lust auf diese wahren Raritäten geweckt?

Genug von Mexiko?

Argentinien entdecken